Willkommen

bei Rudis Antriebstechnik

Fliegen aus der Pilotenperspektive erleben, der FPV Flug

Einige Wochen vergingen und wir haben schon 20 Flüge mit unserem FPV Bixler gemacht da sollte es ein neuer Empfänger werden. Einen Empfänger, der Diversity hat. Das heißt, er hat 2 Antennen und schaltet immer auf die Antenne mit dem besten Empfang um.Dieses Vorhaben haben wir mit einem befreundeten Modellflieger besprochen, der schon Erfahrung mit FPV Modellen hat. Er riet und zu einem neuen Stabilisierungssystem, welches deutlich mehr Vorteile hat als ein neuer Empfänger. Es wurde ein FY 41 AP von der Firma feiyu-tech geordert.
Das war für uns völliges Neuland. Es handelt sich um eine kompakte Einheit, die einen Fluglagenstabilisator und ein OSD besitzt. Also mußten wiruns erst einmal mit Hilfe von Daniel mit diesem Teil vertraut machen. Hier ein kleiner Überblick über die Möglichkeiten, die solch ein System bietet:

deutsche Anleitung

Das mag auf den ersten Blick verwirren. Aber wenn man sich streng an die Anleitung hält und bei den ersten Flügen vorsichtig ist, kann nichts passieren. Der Stabilisierungsmodus macht das starten und landen mit dem Modell zum Kinderspiel und im Flug kann man sich mehr auf die Umgebung konzentrieren weil Windböen sauber ausgeglichen werden.Auch bei den ersten Landungen mit Brille hilft dieser Modus, das Modell gerade zu halten.

RTH - Return to Home - dieser Modus erlaubt es dem Piloten, das Modell per Schalter auf den Heimweg zu schicken. Vorraussetzung ist aber eine richtige Einstellung der Geschwindigkeit.Das System mist die Geschwindigkeit per Staurohr und somit die echte Fluggeschwindigkeit. Wir haben diese Geschwindigkeit nun auf 65 km/h stehen. Damit ist ein sicheres Zurückfliegen sichergestellt.



zurück